Ausbildung Psychoonkologie

Die Krebserkrankung ist ein multifaktorielles Geschehen. Immer deutlicher wird in den Forschungsarbeiten der letzten Jahre, dass dem psychischen Faktor eine große Bedeutung zukommt.


 GesitKorperSeele

Deshalb ist eine psychoonkologische Begleitung in mehrfacher Hinsicht wertvoll, erfordert allerdings eine spezielle Herangehensweise, die dem Grad der Erkrankung jeweils angepasst ist.

 

Themen in den Seminaren:

Seminar I: Einführung

Seminar II: Leitlinien psychoonkologischen Handelns I
Schwerpunktthemen des Seminars sind Kontakt und Gesprächsführung.

Seminar III: Krise - Krisenintervention - Krise als Chance
Konfrontiert mit der Diagnose Krebs/Rezidiv verliert PatientIn "den Boden unter den Füߟen". Psychoonkologische Beratung entwickelt Strategien zur Stabilisierung und Neuorientierung.

Seminar IV: Arbeit mit inneren Bildern (Achterberg, Simonton u.a.)

Seminar V: Wiederbeleben der Lebensqualität - Entdecken der Ressourcen
In diesen beiden Seminaren wird eine einführende Darstellung der Simonton-Methode gegeben. Alle Punkte des Trainingsprogramms werden besprochen; vertieft werden speziell die Visualisierungen nach Dr. O. Carl Simonton und Jeanne Achterberg.

Seminar VI: Leitlinien psychoonkologischen Handelns II
Hier liegt der Blick auf der psychischen Situation von TumorpatientInnen in den unterschiedlichen Krankheitsphasen und die Entwicklung möglicher Interventionen.

Seminar VII: Abschiedlich Leben
Loslassen - Aufgabe: "Wer gibt mir die Erlaubnis zu gehen?"

Seminar VIII: Planung psychoonkologischer Arbeit im Einzel- und Gruppensetting
Angeleitete Arbeit und Supervision

 


Diese Fortbildungsmaߟnahme ist im Rahmen der "Zertifizierung der Ärztlichen Fortbildung" der Ąrztekammer Westfalen-Lippe mit 120 Punkten (Kategorie: C) anrechenbar.


Die nächste Ausbildungsreihe in Psychoonkologie (PSO 18) beginnt am

25./26. November 2016 mit dem 1. Seminar in der kath. Akademie "Die Wolfsburg"

in Mülhein a.d.Ruhr.



Kosten

Die Teilnahmegebühr für alle 8 Seminare beträgt € 1760,-. Hinzu kommen Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Wir nehmen auch gerne Bildungsschecks entgegen.

In begründeten Einzelfällen können die Seminare auch einzeln gebucht werden. Teilnahmegebühr für das Einzelseminar € 250,-. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit dem Institut auf.

 

Empfohlene Lektüre:
> Lothar Kuschnik "Lebensmut in schwerer Krankheit"
> Carl Simonton "Auf dem Wege der Besserung"


Bei Interesse an ausführlicheren Informationen vereinbaren Sie bitte einen telefonischen Termin und bestellen sie die Online-Broschüre.

Zur Anmeldung